Konfirmation ganz anders

Konfirmationsgottesdienst mit Abstand
Bildrechte: P.Thomas

Drei unserer sieben Konfirmanden konnten am 19. Juli ihren Konfirmationsgottesdienst begehen. Mit vielen Planungen und Überlegungen, wie es trotz der Hygieneschutz bedingten Einschränkungen gehen könnte, ist es gelungen, dass die Jonas, Timo und Natalie mit einem Teil ihrer Familien einen feierlichen, schönen Gottesdienst feiern konnten. Beim Einzug halfen rote Bänder den Abstand zu wahren. Diese Bänder wurden auch bei der Einsegnung und beim Abendmahl getragen. Sie waren ein Symbol dafür, dass durch Gott in seinem Wirken als Heiliger Geist Gemeinschaft und Verbundenheit trotz Abstand möglich ist.

Abendmahlstisch
Bildrechte: Weimann

Die Paten begleiteten ihr Patenkind zur Einsegnung und reichten ihm an einem eigens eingedeckten Tischchen das Abendmahl.