Kirchenräume erfahren - verstehen - vermitteln

Störche im Nest auf dem Kirchturm
Bildrechte: Margit Thomas

„Kirchenraum und Spiritualität“

 Kirchenräume erfahren - verstehen – vermitteln

Ausbildung zur Kirchenführerin / zum Kirchenführer

Februar - Oktober 2021

In manchen unserer Kirchengemeinden gibt es Mitarbeitende, die bereits Kirchenführungen anbieten oder schon längst anbieten wollten. Wenn Sie Ihre Kenntnisse vertiefen, Ihre Fähigkeiten erweitern oder eine neue, interessante Tätigkeit und Herausforderung in der Gemeinde suchen:

Ab Februar 2021 startet eine Ausbildung zum Kirchenführer, zur Kirchenführerin für die Regionen der Dekanate Bad Windsheim / Neustadt Aisch/ Rothenburg o.d.T.  und Uffenheim.

Unsere Kirchen beherbergen kulturelle Reichtümer und geistliche Schätze. Gleichzeitig sind offene Kirchen Orte der Stille und des Gebets.

Um diesen Reichtum der Kirchenräume lebendig werden zu lassen, braucht es Menschen, die andere mit auf den Weg nehmen, den Kirchenraum erschließen, seine Sprache in den heutigen Alltag übersetzen und seine Spiritualität auf verschiedene Weise erfahrbar machen können.

Die Kunst eine gute Führung zu gestalten, die geistliche Erschließung eines Kirchenraums und kunstgeschichtliches Wissen und Verständnis sind die drei Säulen der Ausbildung.

Sie findet an einem Wochenendseminar (19./20.2.21 Wildbad Rothenburg)

und vier Tagesseminaren (Münchsteinach 26.3.21/Bad Windheim und Westheim 23.4.21/ Gollhofen und Uffenheim 12.6. 21 und Bad Windsheim 8.10.21 statt. Fr immer 15 – 20.30 Uhr/ Sa 9.30 – 17.00 Uhr) statt

und wird von der Evangelischen Landeskirche zertifiziert. Vier Fachvorträge als offene Bildungsveranstaltungen  begleiten die Ausbildung

Veranstalter sind  „Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch“  in Zusammenarbeit mit dem Gottesdienst-Institut der ELKB in Nürnberg.

Interesse? Ein Flyer mit weiteren Informationen und einer Anmeldemöglichkeit erscheint ab Juli und ist in den jeweiligen Dekanaten und Pfarrämtern erhältlich.

Den Flyer können Sie auch hier herunterladen:

Anmeldeschluss ist der 10. Dezember 2020.

Für aktuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Maria Rummel 09867-724 oder an Jürgen Hofmann 09841 6899512.